PRISM: Scheinheilige Empörung?

Der USA ist die weltweite Öffentlichkeit peinlich, und in Deutschland ist Wahlkampf. Das PRISM-Ausspähprogramm wirft viele Fragen auf. Wie weit geht die Überwachung? Geht es wirklich hauptsächlich um Terrorabwehr – oder nicht doch um Wirtschaftsspionage? Seien wir gespannt, wie lange der mutmaßliche Mega-Skandal noch Thema in den Medien sein wird.“Natürlich weiß die Bundesregierung, dass abgehört wird und dass es große Datensammelaktionen der Amerikaner gibt“, sagt der Geheimsdienstexperte Wolfgang Krieger. Dass der Whistelblower Edward Snowden in Deutschland kein Asyl erwarten darf wundert ihn nicht. „Viel spricht dafür, dass Snowden sich auch nach deutschem Recht schwer strafbar macht“, sagt der Marburger Uni-Professor in einem Gespräch mit Tagesschau.de [Mehr: Interview mit W. Krieger auf tagesschau.de…]

Bezahlinhalte im Internet

Kostenloskultur im Netz – lange ein Privileg der Nutzer in aller Welt. Doch hinter den Inhalten stecken ungezählte Macher. Viele von ihnen sind hochqualifiziert. Gerade der Printjournalismus stellt Nachrichten, Berichte und Hintergriundinformationen kostenlos zur Verfügung. Er macht sich damit aber auch selbst Konkurrenz: Die Auflagen der Zeitungen und Nachrichtenmagazine sinken, altgediente Blätter verschwinden vom Markt. Wie kann die Qualität von Texten im Internet hoch bleiben, ohne dass die Online Redakteure verhungern? Oder nutzen gerade die Großen ihre Macht zum Verdrängungswettbewerb, nach dem Motto: „Wir bleiben kostenlos, bis das Zeitungssterben uns übrig lässt – aber dann…?“

Bezahlinhalte im Internet: Die Diskussion ist im vollen Gange. Es lohnt sich hinzuschauen. Hier einige Berichte der letzten Tage:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/bezahlinhalte-im-internet-die-zahl-der-abonnenten-ist-ermutigend-12236669.html

http://www.suedkurier.de/extra/extra/Das-Internet-im-Umbruch-Bezahlinhalte-setzen-sich-durch;art1187717,6126303

http://www.absatzwirtschaft.de/content/online-marketing/news/zahlungsbereitschaft-fuer-digitale-nachrichten-bleibt-gering;80099

http://kress.de/tagesdienst/detail/beitrag/121731-spiegel-online-bremst-bezahl-debatte-wir-brauchen-im-moment-keine-paywall.html